f875f9 c2da496d930948a39462d73201065bf2mv2

1. LaserschweißenLaserschweißen: Laserstrahlung Oberfläche verarbeitet werden, die Oberflächenwärme durch die Wärmeleitung zur inneren Diffusion, durch Steuerung der Laserpulsbreite, Energie, Spitzenleistung und Wiederholungsfrequenz und anderer Laserparameter, so dass das Werkstück schmilzt, Die Bildung eines bestimmten Pools. Das Laserschweißen kann verwendet werden, um einen kontinuierlichen oder gepulsten Laserstrahl zu erzielen. Das Prinzip des Laserschweißens kann in Wärmeleitungsschweißen und Laser-Tiefschweißen unterteilt werden. Leistungsdichte von weniger als 10 ~ 10 W / cm für das Wärmeleitungsschweißen, diesmal die Eindringtiefe, die Schweißgeschwindigkeit ist langsam; Leistungsdichte größer als 10 ~ 10W / cm, die Metalloberfläche unter der Hitze der Konkave in ein "Loch", um ein tiefes Schweißen zu bilden, Schweißgeschwindigkeit, Tiefenverhältnis von großen Merkmalen. Laserschweißtechnologie ist weit verbreitet in der Automobilindustrie, Schiff transportiert , Flugzeuge, Hochgeschwindigkeitszüge und andere hochpräzise Fertigungsbereiche, um die Lebensqualität der Menschen zu verbessern, haben sie die Haushaltsgeräteindustrie in die Seiko-Ära geführt. Insbesondere im Volkswagen soll eine 42-Meter-Nahtschweißtechnologie geschaffen werden Haier Group hat eine großartige Laserschweißtechnologie auf den Markt gebracht, die bei der Herstellung von Waschmaschinen eingesetzt wird. Die fortschrittliche Lasertechnologie kann das Leben der Menschen mit sich gebracht haben. 2. LaserverbundschweißenLaserverbundschweißen ist Eine Kombination aus Laserstrahlschweißen und MIG-Schweißtechnologie, um den besten Schweißeffekt zu erzielen, schnell und schweißbypassfähig, ist die fortschrittlichste Schweißmethode. Die Vorteile des Laser-Verbundschweißens sind: schnelle, geringe thermische Verformung, kleiner Wärmeeinflussbereich und Sicherstellung der Schweißgutstruktur und der mechanischen Eigenschaften. Laser-Verbundschweißen neben dem Schweißen von Automobilblechstrukturen, aber auch für viele andere Anwendungen. B. die Anwendung dieser Technologie bei der Herstellung von Betonpumpen und Mobilkranträgern, bei denen hochfeste Stähle verarbeitet werden müssen, und herkömmliche Techniken führen aufgrund des Bedarfs an anderen Nebenprozessen wie dem Vorheizen tendenziell zu erhöhten Kosten. Darüber hinaus kann die Technologie auch auf die Herstellung von Schienenfahrzeugen und herkömmlichen Stahlkonstruktionen (wie Brücken, Kraftstofftanks usw.) angewendet werden. 3. Reibrührschweißen Beim Reibrührschweißen werden Reibungswärme und plastische Verformungswärme als Schweißgut verwendet Hitzequelle. Der Reibrührschweißprozess wird mittels eines Zylinders oder einer anderen Form (wie eines Gewindezylinders) in die Verbindung des Werkstücks durch die Hochgeschwindigkeitsdrehung des Schweißkopfes ausgeführt, um es mit der Reibung des Schweißwerkstückmaterials zu machen. so dass die Verbindung Die Materialtemperatur wird weicher. Rührreibungsschweißen Beim Schweißen muss das Werkstück fest auf dem Rückenpolster fixiert sein, der Schweißkopf wird mit hoher Geschwindigkeit gedreht und die Verbindung des Werkstücks entlang des Werkstücks bewegt sich relativ zu Das hervorstehende Teil des Schweißkopfes erstreckt sich zum Reiben und Rühren in das Innere des Materials. Die Schulter des Schweißkopfes wird gegen die Oberfläche des Werkstücks gerieben und verwendet, um das Überlaufen des Kunststoffmaterials zu verhindern. Außerdem kann der Oberflächenoxidfilm entfernt werden. Die Reibung am Ende der Schweißnaht wird gerührt, wobei ein Schlüsselloch an der Oberfläche verbleibt Ende. Normalerweise kann das Schlüsselloch abgeschnitten werden. Sie können auch andere schweißversiegelte Schweißmethoden verwenden. Durch das Reibrührschweißen können unterschiedliche Materialschweißungen wie Metall, Keramik, Kunststoff usw. erzielt werden. Reibrührschweißen Schweißen von hoher Qualität, leicht zu erzeugende Defekte, leicht zu erreichende Mechanisierung, Automatisierung, Qualität und niedrige Kosteneffizienz.4. ElektronenstrahlschweißenElektronenstrahlschweißen ist die Verwendung eines beschleunigten und fokussierten Elektronenstrahlbeschusses beim Vakuum- oder Nichtvakuumschweißen der durch das Schweißverfahren erzeugten Wärme. Das Elektronenstrahlschweißen ist in vielen Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Atomenergie und Landesverteidigung weit verbreitet und militärische, Automobil- und elektrische und elektrische Instrumente aufgrund ihrer Vorteile wie kein Schweißstab, leichte Oxidation, gute Prozessreproduzierbarkeit und geringe thermische Verformung. Funktionsprinzip des ElektronenstrahlschweißensElektronen aus der Elektronenkanone im Emitter (Kathode) entweichen unter dem Durch die Beschleunigung der Spannung wird das Elektron mit einer bestimmten kinetischen Energie auf das 0,3- bis 0,7-fache der Lichtgeschwindigkeit beschleunigt. Und dann durch die Elektronenkanone in der Rolle der elektrostatischen Linse und der elektromagnetischen Linse die Konvergenzerfolgsrate der hohen Dichte des Elektronenstrahlflusses. Dieser Elektronenstrahl trifft auf die Oberfläche des Werkstücks und die kinetische Energie der Elektronen wandelt sich in Wärme um, um das Metall schnell zu schmelzen und zu verdampfen. Im Hochdruckmetalldampf wird die Werkstückoberfläche schnell aus einem kleinen Loch, auch als "Schlüsselloch" bekannt, "gebohrt", wobei durch die Relativbewegung des Elektronenstrahls und des Werkstücks flüssiges Metall um das Loch entlang des Lochs fließt Und gekühlt, um eine Schweißnaht zu bilden. Hauptmerkmale des ElektronenstrahlschweißensElektronstrahldurchdringungsfähigkeit, hohe Leistungsdichte, Schweißseitenverhältnis, bis zu 50: 1, können eine große Dicke eines sich bildenden Materials erreichen, die maximale Schweißdicke von 300 mm. Zugänglichkeit des Schweißens, Schweißgeschwindigkeit, im Allgemeinen mehr als 1 m / min, Wärmeeinflusszone ist klein, Schweißverformung ist klein, hochpräzise Schweißstruktur. Elektronenstrahlenergie kann eingestellt werden, die Dicke des Metalls kann von dünn bis 0,05 mm bis dick bis 300 mm geschweißt werden, die Nut nicht öffnen, eine Schweißform, die andere Schweißverfahren nicht erreichen kann. Die Palette der Materialien, die für das Elektronenstrahlschweißen verwendet werden können, ist groß, insbesondere für reaktives Metall, feuerfeste Metalle und hochwertiges Werkstückschweißen.5. Ultraschall-Metallschweißen Beim Ultraschall-Metallschweißen wird die Ultraschallfrequenz der mechanischen Schwingungsenergie verwendet, die mit derselben verbunden ist Art von Metall oder eine spezielle Methode von ungleichen Metallen. Metall beim Ultraschallschweißen, weder zum Werkstück, um Strom zu senden, noch zum Werkstück zur Hochtemperaturwärmequelle, sondern unter dem statischen Druck die Rahmenvibrationsenergie in die Arbeit der Reibungsarbeit, Verformungsenergie und begrenzten Temperaturanstieg. Die metallurgische Verbindung zwischen den Verbindungen ist ein Festkörperschweißen, bei dem das Grundmaterial nicht schmilzt. Es überwindet effektiv das Widerstandsschweißen, das durch Spritzen und Oxidation und andere Phänomene erzeugt wird. Ultraschall-Metallschweißgeräte können Kupfer, Silber, Aluminium, Nickel und andere nicht -Eisenmetallfilament oder -blechmaterial für Einpunktschweißen, Mehrpunktschweißen und Kurzformschweißen. Kann weit verbreitet in SCR-Draht, Sicherungs-Chip, elektrischen Leitungen, Lithium-Batterie-Polstücken, dem Ohr des Schweißens verwendet werden. Ultraschall-Metallschweißen unter Verwendung einer hochfrequenten Schwingungswelle, die bei Druck an die Metalloberfläche geschweißt werden soll, so dass Die Reibung der beiden Metalloberflächen zwischen der Bildung der molekularen Schicht zwischen der Schmelze. Das Ultraschall-Metallschweißen zeichnet sich durch schnelles, energiesparendes, hohes Schmelzfest, gute Leitfähigkeit, keinen Funken und nahezu kalte Verarbeitung aus. Der Nachteil ist, dass die Schweißmetallteile nicht zu dick sein können (im Allgemeinen kleiner oder gleich 5 mm), der Lötbohrer nicht zu groß sein kann und unter Druck gesetzt werden muss.6. Flash-StumpfschweißenDas Prinzip des Flash-Stumpfschweißens besteht darin, mit der Schweißmaschine beide Enden des Metallkontakts durch die niedrige Spannung des Hochstroms herzustellen, bis das Metall auf eine bestimmte Temperatur erwärmt ist, wobei der axiale Druck für die Bildung von gestört wird Stumpfschweißverbindungen. Zwei Schweißteile werden von den beiden geklemmten und an die Stromversorgung angeschlossenen Klemmelektroden nicht berührt. Bewegen Sie die bewegliche Vorrichtung, die beiden Teile des Endes des erhitzten Lichtkontakts, den Kontaktpunkt durch Erhitzen der Bildung von Flüssigmetallstrahlen, Funkenstrahl, kontinuierlich bewegliche bewegliche Vorrichtung, kontinuierlicher Blitz, Schweißteile an beiden Enden der Heizung, bis zu einer bestimmten Temperatur, Extrusion der Werkstückseite, Abschalten der Schweißleistung, fest miteinander verschweißt. Die Verwendung von Widerstandsheizschweißverbindungen, um den Kontaktpunkt zum Flashen zu bringen, das Schweißende des Metalls zu schmelzen, das schnelle Aufbringen der oberen Kraft, um das Schweißen abzuschließen. Das Verstärken des Stahl-Flash-Stumpfschweißens ist die Installation von zwei Stäben in einer Andockform. die Verwendung von Schweißstrom durch die beiden Stahlkontaktpunkte, die durch die Wärmebeständigkeit erzeugt werden, den Kontaktpunkt des Metallschmelzens, was zu einem starken Spritzen führt, die Bildung von Grat, begleitet von reizendem Geruch, die Freisetzung von Spurenmolekülen, das schnelle Aufbringen von die Schmiedekraft, um ein Schweißverfahren abzuschließen.
Quelle: Meeyou Carbide

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Error: Inhalt ist geschützt !!
de_DEDeutsch
en_USEnglish zh_CN简体中文 es_ESEspañol hi_INहिन्दी arالعربية pt_BRPortuguês do Brasil ru_RUРусский ja日本語 jv_IDBasa Jawa ko_KR한국어 fr_FRFrançais tr_TRTürkçe pl_PLPolski viTiếng Việt de_DEDeutsch